Kahla

Kahla

  Die thüringische Kleinstadt Kahla blickt auf eine über 1.100 Jahre lange Geschichte zurück. Dementsprechend sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes seine historischen Gebäude. Das Rathaus beispielsweise wurde bereits Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet, viele Bürgerhäuser stammen aus der gleichen Zeit. Über die wechselhafte Geschichte von Kahla und die traditionelle Porzellanherstellung im Ort informiert das Stadtmuseum. In dessen Innenhof befindet sich eine kleine... [weiter lesen]
- +





 
Die thüringische Kleinstadt Kahla blickt auf eine über 1.100 Jahre lange Geschichte zurück. Dementsprechend sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes seine historischen Gebäude. Das Rathaus beispielsweise wurde bereits Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet, viele Bürgerhäuser stammen aus der gleichen Zeit. Über die wechselhafte Geschichte von Kahla und die traditionelle Porzellanherstellung im Ort informiert das Stadtmuseum. In dessen Innenhof befindet sich eine kleine Bühne für rund 100 Zuschauer, auf der unregelmäßig musikalische Aufführungen stattfinden.
Übernachten neben der StadtmauerAm anderen Ende des Marktplatzes, an dem das Rathaus steht, verbindet die Marktpforte die Altstadt mit dem neueren Teil von Kahla. Die mittelalterliche Stadtmauer ist noch heute beinahe vollständig erhalten, Türme wie der Marterturm und der Malzturm prägen das Bild der Stadt. Bestandteil der ehemaligen Befestigungsanlagen ist der historische Gasthof „Zum Stadttor“, der vor allem thüringische Spezialitäten auf den Tisch bringt. Übernachten kann man in den 13 Komfortzimmern der zugehörigen Pension. In einer ehemaligen Papiermühle im Wald ist das 3-Sterne-Hotel „Linzmühle“ untergebracht. 46 Zimmer, drei Tagungsräume, ein Restaurant und ein Biergarten kombinieren Entspannung mit geschäftigem Treiben.
Wandern und Radeln an der SaaleEtwas außerhalb von Kahla, auf einem knapp 400 Meter hohen Berg, thront die Leuchtenburg. Sie zählt zu den schönsten Burgen Thüringens und überblickt die Saale, die im Tal unter ihr fließt. Obwohl sie bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde, ist die Burg sehr gut erhalten. Eine Wanderung zur Burg und zurück dauert ungefähr eine Stunde. Auch der Dohlenstein ist einen Besuch wert. Dieser Berg liegt mit 370 Metern Höhe fast so hoch wie die Leuchtenburg und bietet einen ebenso atemberaubenden Blick über die naturbelassene Landschaft. Durch Kahla führt der über 400 Kilometer lange Saale-Radwanderweg, der dem Lauf des Flusses von Bayern bis nach Sachsen-Anhalt folgt und als sehr anspruchsvoll gilt.
Sehen Sie sich unter gomodo.de nach weiteren Reisetipps um.
 
Foto: Andre Helbig/shutterstock.com 

Sehenswürdigkeit in Kahla

Restaurants in Kahla

- +

Rezensionen in Kahla