Duisburg

Duisburg

Mit Rhein und der Ruhr direkt vor der Haustür fließen zwei starke Ströme durch die Stadt, die seit jeher dafür bekannt ist, dass in ihr viele Einflüsse zusammenkommen. Hier mischt sich Ruhrgebietsflair mit der gelösten Atmosphäre des Niederrheins. Zwischen Industriekultur und moderner Baukunst erlebt man hier Kultur, Freizeit und Geschichte im Wechselspiel. Für den erfolgreichen Strukturwandel stehen die Innenstadt und der Innenhafen Duisburg. Als Kulturmeile ist er eines der... [weiter lesen]
- +
Mit Rhein und der Ruhr direkt vor der Haustür fließen zwei starke Ströme durch die Stadt, die seit jeher dafür bekannt ist, dass in ihr viele Einflüsse zusammenkommen. Hier mischt sich Ruhrgebietsflair mit der gelösten Atmosphäre des Niederrheins. Zwischen Industriekultur und moderner Baukunst erlebt man hier Kultur, Freizeit und Geschichte im Wechselspiel. Für den erfolgreichen Strukturwandel stehen die Innenstadt und der Innenhafen Duisburg. Als Kulturmeile ist er eines der Top-Ausflugziele der Stadt. Jede Menge Restaurants, Bars und Clubs laden zum Verweilen ein. Die Duisburger City mit ihrer Brunnenmeile bietet vom Hauptbahnhof über den Einkaufsboulevard Königstraße bis zum Sonnenwall und zur Münzstraße viele Möglichkeiten zum Shopping. Im Zuge der Innenstadtentwicklung sind moderne Einkaufszentren entstanden: das Citypalais, das Forum Duisburg und die Königsgalerie. Ein absoluter Besuchermagnet in Duisburg ist der bekannte Landschaftspark Duisburg-Nord. Auf dem rund 180 Hektar großen Areal des ehemaligen Hüttenwerks ist Platz für Erholung, Erlebnis und Kultur. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes ein leuchtendes Beispiel für die Industriekultur: Nachts erstrahlt er mit Jonathan Parks Lichtinstallation in bunten Farben. Auch die weithin sichtbare Landmarke „Tiger & Turtle – Magic Mountain“, die begehbare Achterbahn, hat sich inzwischen ihren festen Platz unter den Sehenswürdigkeiten der Region erobert. Besucher können die Skulptur zu Fuß erklimmen und die Landschaft aus unterschiedlichen Perspektiven wahrnehmen. Naherholung und Profisport bietet der Sportpark Duisburg. Besonders markant ist die 2300 m lange Regattabahn, auf der zahlreiche Meisterschaften im Kanurennsport, Kanupolo, Rudern oder Drachenbootrennen ausgetragen werden. Zum Areal gehören auch der Parallelkanal der Regattabahn und die Wasserwelt Wedau, mit ihrem Wasserspielplatz. Noch mehr Wasser erlebt man während einer Hafenrundfahrt durch Europas größten Binnenhafen. Rhein und Ruhr können am besten per Rad erkundet werden, der Ruhrtalradweg und der Rheinradweg leiten die Radler durch eine spannende Landschaft.
Duisburg hat bemerkenswerte Museen: Wissen über die Schifffahrtsgeschichte bringt das Binnenschifffahrtsmuseum im Hafenstadtteil Ruhrort näher. Das Lehmbruck Museum, als Zentrum für Internationale Skulptur, zeigt nationale und internationale Plastiken. Im MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst finden sich Arbeiten renommierter Künstler wie Jörg Immendorf, Anselm Kiefer oder Gerhard Richter. Das Privatmuseum DKM verbindet alte und neue Kunst verschiedener Regionen. Gegenwärtige Kunst seit den 1960er Jahren steht neben Werken aus dem antiken Ägypten oder Objekten aus Asien. Alles zur Stadtgeschichte zeigt das Kultur- und Stadthistorische Museum. Ein Highlight ist die Schatzkammer Gerhard Mercator, dem berühmten Kartographen. 
Duisburg – eine Stadt der spannenden Kontraste!
 
Foto: woe / shutterstock.com

Restaurants in Duisburg

- +

Rezensionen in Duisburg