Städteübersicht

Aachen – Stadt im Herzen Europas.   Die Kaiserstadt ist nicht nur aufgrund ihrer geographisch günstigen Lage ein beliebtes Reiseziel, sondern auch wegen ihrer Vielfalt von Sehenswürdigkeiten sowie eleganten Geschäften und Kneipen in der malerischen Altstadt. Im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande gelegen, sind auch die Eifel und der Nationalpark leicht erreichbar. Das Wasser hat Aachen berühmt gemacht – von Eifel-Vulkanen auf 74°C aufgeheizt und damit das heißeste Vorkommen nördlich der Alpen. Nach den Kelten lernten Legionäre aus Rom, dass warmes Wasser Leiden lindert und tummelten sich in „Aquae Grani“, das nach einem keltischen Heilgott benannt ist. Heute wird...
Details anzeigen
Altena: idyllisches Städtchen – Burg inklusive Wer nach Altena kommt, erblickt zunächst das Wahrzeichen der Stadt – die Burg Altena aus dem 12. Jahrhundert. Wie ein Märchenschloss thront sie hoch über dem Fluss Lenne. Erlebniswelt BurgEinmal Burgherr sein? Warum nicht? Mit dem Aufzug geht es direkt von der Altstadt auf die Burg. Oben angekommen warten spektakuläre Inszenierungen, die in die Welt der Ritter entführen. 1912 wurde hier die 1. Jugendherberge der Welt eröffnet. Noch heute kann man hier – allerdings in neuen Mauern – übernachten. Alle zwei Jahre heißt es: “Castle goes Celtic” und Burg Altena wird zum Tummelplatz zahlreicher Folkgruppen. Am Flussufer den Sommer...
Details anzeigen
Apolda Apolda ist eine mittelthüringische romantische Stadt mit einer traditionsreichen Geschichte. Sie ist landschaftlich reizvoll in das Städtedreieck Weimar, Jena und Naumburg eingebettet. Die gesamte Region um Apolda eignet sich hervorragend zum Wandern und Walken. Feld, Wald und Wiese laden die Gäste zu ausgiebigen Ausflügen in die Natur ein. Die Sommer im klimatisch gemäßigten Apolda werden angenehm warm, so dass sich zwischen Mai und September viele Gelegenheiten zum Wandern durch das Thüringer Becken und entlang der Ilm ergeben. Apoldaer SehenswürdigkeitenDa in Apolda lange Zeit die Hunderasse Dobermann gezüchtet wurde, können Gäste sich das Denkmal für den Dobermann...
Details anzeigen
Arnsberg Arnsberg liegt im Hochsauerlandkreis und bietet ungefähr 75.000 Einwohnern eine attraktive Heimat. Die Stadt liegt 200 Meter über dem Meeresspiegel und wird im Bereich der Altstadt durch eine große Schleife der Ruhr malerisch eingerahmt. In den umliegenden Erhebungen ist eine romantische Landschaft mit großen Waldvorkommen und mehreren Naturparks anzutreffen. Im nördlichen Bereich grenzt Arnsberg an den Möhnesee. Das Schloss Arnsberg, die „Alte Burg“ sowie das Schloss Herdringen sind Zeitzeugen vergangener Herrschaft. Die Erreichbarkeit ist durch die Autobahnanbindungen und Bundesstraßen, den Regionalexpress oder über den Flughafen Dortmund-Holzwickede...
Details anzeigen
Attendorn Die Hansestadt Attendorn hat 25.000 Einwohner und liegt im südlichen Sauerland im Kreis Olpe. Viele Menschen arbeiten dort in Metall verarbeitenden Betrieben. Urlauber verbinden mit der Stadt den Biggesee und die Attahöhle. Attendorn liegt inmitten des schönen Naturparks Ebbegebirge und ist über den Autobahnanschluss A 45 „Olpe“ erreichbar. Je nach Bedarf stehen Hotels, Pensionen und Campingplätze sowie Stellplätze für Wohnmobile zur Verfügung. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele  Auf einem Hügel ragt die Burg Schnellenberg als größte Burganlage Südwestfalens prachtvoll in den Himmel und begrüßt die Besucher Attendorns. Das überwältigende Landschaftsbild des oft im...
Details anzeigen
Im Herzen Thüringens liegt die kleine Kurstadt Bad Berka, direkt in dem 150 km² großen Landschaftsschutzgebiet "Mittleres Ilmtal" - einem der schönsten Gebiete des Ilmtales überhaupt - nur 12 km von der Klassikerstadt Weimar und 20 km von der Landeshauptstadt Erfurt und der Universitätsstadt Jena entfernt. Sanfte Hügel sowie dichte Laub- und Nadelwälder umgeben den Ort, der sich als Zentrum höchster medizinischer Kompetenz einen Namen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus gemacht hat. Die Geschichte des Kurwesens und der bereits 1813 gegründeten Badeanstalt Berka ist eng mit dem Wirken Goethes verbunden. Als Kur-, Urlaubs-, Wohn- und Arbeitsort ist Bad Berka mit seinen...
Details anzeigen
Im Thüringer Becken liegt die staatlich anerkannte Kurstadt Bad Langensalza. Von der mehr als ein Jahrtausend andauernden Geschichte des Ortes erzählt das in einem ehemaligen Augustinerkloster untergebrachte Stadtmuseum. Mit einem 81 Meter hohen Turm beherrscht die Marktkirche das Bild der Innenstadt. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut und verfügt über eine Uhr, deren einziger Zeiger nur die Stunden anzeigt. Die ehemalige Begräbniskirche St. Trinitatis dient heute als Veranstaltungsort. Das älteste bewohnte Haus Bad Langensalzas ist das im 12. Jahrhundert errichtete Schloss Dryburg, das mitten in der Altstadt liegt. Die Stadtmauer sowie neun ihrer Türme sind weitgehend erhalten. Über...
Details anzeigen
Bad Liebenstein Gleich vier Schlösser und Burgen warten in Bad Liebenstein auf die Gäste. Ihren Namen hat die thüringische Stadt von der Burg Liebenstein, deren Ruine auf einem Berg über dem Ort thront. Nur drei Kilometer östlich davon steht das Schloss Altenstein, das bei seiner Errichtung im 13. Jahrhundert ebenfalls eine Burg war. Unweit des Bauwerks steht das Lutherdenkmal, das den Ort markiert, an dem Martin Luther zum Schein gefangen genommen und auf die Wartburg gebracht wurde. Weitere Schlösser auf dem Stadtgebiet von Bad Liebenstein sind das Marienthaler Schlösschen und das Schloss Glücksbrunn. Neben der Vielfalt an historisch relevanten Gebäuden ist Bad Liebenstein...
Details anzeigen
Bad Salzungen liegt zwischen dem Thüringer Wald und der Rhön im malerischen Werratal. Schon in der Bronzezeit lebten hier keltische Stämme, die aus der Sole das "weiße Gold" gewannen und einen regen Salzhandel betrieben. Nicht ohne Grund: Bad Salzungen ist Europas einziger Ort, der drei natürliche Solequellen mit unterschiedlicher Konzentration, darunter sogar eine gesättigte Sole, zu bieten hat. Heute wird die Sole in der Medizin als natürliches Heilmittel genutzt.    Doch in Bad Salzungen gibt es viel mehr zu erleben. Der sagenumwobene romantische Burgsee befindet sich mitten im Zentrum und lädt zum Flanieren ein. Im Keltenbad, dem Gradierwerk und den modernen Kliniken erhalten die...
Details anzeigen
Bad Sassendorf Bad Sassendorf liegt im Zentrum der Soester Börde zwischen dem Sauerland und dem Münsterland im Kreis Soest. Das staatlich anerkannte Moor- und Soleheilbad ist neben dem Kurbetrieb bekannt durch die jährlich dort stattfindende Oldie Night und sein außergewöhnliches Tagungs- und Kongresszentrum. Mit der Ahse entspringt in Bad Sassendorf ein Nebenfluss der Lippe. Den Besuchern stehen zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienhäuser zur Verfügung. Sehenswürdigkeiten und AusflugszieleWer will nicht mal eine Pause vom Alltag machen? In Kurort Bad Sassendorf ist dies möglich. In vielen eindrucksvollen Gebäuden befinden sich Behandlungszentren oder Hotelbetriebe mit...
Details anzeigen
Bad Sulza Gesundheit, Erholung und Natur: Wer darauf nicht verzichten möchte, ist in der thüringischen Kleinstadt Bad Sulza bestens aufgehoben. Wandern und weitere SportmöglichkeitenDer idyllische Ort ist von Berghängen umgeben, was sowohl für ein mildes Klima sorgt als auch Möglichkeiten zum Wandern bietet. Zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege informieren stets, wie weit es bis zur nächsten Sehenswürdigkeit ist. Besonders lohnenswert ist ein Aufstieg zur Sonnenburg. Entschädigung für schwere Beine bringt nicht nur der fantastische Ausblick in das Ilm-und Saaletal. Auch das kleine Ausflugslokal schenkt dem müden Wanderer eine Stärkung. Doch auch für diejenigen, die sich...
Details anzeigen